IQNA

Antrag des französischen Rates für islamische Religion sich mit Hassreden zu befassen

18:06 - July 09, 2024
Nachrichten-ID: 3010819
IQNA- Der Rat der Islamischen Religion Frankreichs forderte die Muslime dieses Landes auf sich gegen Hassreden zu stellen.

Laut IQNA sandte der Rat der islamischen Religion Frankreichs anlässlich des neuen islamischen Jahres 1446, das laut Kalender dieses Konzils am Sonntag, dem 7. Juli 2024, bbeginnt eine Botschaft an die Muslime dieses Landes um Hass zu bekämpfen .

Die Botschaft wurde auch anlässlich der französischen Parlamentswahlen verfasst, bei denen extreme Rechte in der ersten Runde andere Parteien überflügelten.

Zu Beginn seiner Botschaft gratulierte dieser Rat allen französischen Muslimen zum Beginn des Jahres 1446 n. H., was dem 7. Juli 2024 in Frankreich entspricht und äußerte die Hoffnung, dass die Tore der Hoffnung, Friedens und Wohlstands für Frankreich geöffnet werden.

Der Rat äußerte auch die Hoffnung, dass die Bande der Solidarität und Brüderlichkeit, die die Muslime in Frankreich vereinen, denen widerstehen können die ihnen durch Bigotterie, Hass und Spaltung schaden wollen.

In seiner Erklärung ging der Rat auch speziell auf die Frage der Kinder Palästinas ein, die Opfer des brutalen Bombardements wurden und warnte gleichzeitig vor der Möglichkeit eines neuen israelischen Angriffs auf Rafah, der zu mehr Chaos und Opfern unter dem Volk Palästinas führen würde.

In diesem Zusammenhang gab der Rat für Islamische Religion Frankreichs bekannt, dass die Zahl der in den letzten Monaten in Gaza getöteten Kinder höher ist als die Zahl der in mehreren Jahren in allen Konflikten auf der Welt getöteten Kinder.

Dieser Rat hat in seiner Botschaft betont, dass er hofft, dass die Menschheit endlich einen Weg findet dieses Massaker und diese Ungerechtigkeit zu beenden.

Im Februar letzten Jahres kündigte der französische Präsident Emmanuel Macron das Ende des vor 20 Jahren gegründeten französischen Rates für islamische Religion an, dessen Vorsitzender der Marokkaner Mohamed Mousavi ist. Doch dieser Rat lehnte den Auflösungsbeschluss ab und hielt im gleichen Zeitraum seine außerordentliche Generalversammlung ab um unter Beteiligung von mehr als 55 % der Mitglieder ein neues System für den Rat zu beschließen.

 

 

4225280

Stichworte: frankreich ، muslime ، hass ، Hassrede
captcha