IQNA

18:42 - July 15, 2016
Nachrichten-ID: 1802643
Islamische Institutionen und Organisationen in Deutschland, sowie Freunde der ermordeten Muslimin Marwa El Sherbini wollen ein islamisches Kultur- und Ausbildungszentrum in Dresden mit dem Namen dieser ägyptischen Märtyrerin gründen.
Wie die iranische Koran-Nachrichtenagentur iqna unter Berufung auf das Informationszentrum "Nasidsch" meldete, lag der Plan für den Bau eines islamischen Zentrums schon länger vor und nach der Ermordung von Frau Sherbini wurde nun ein Team für die Ausführung zusammengestellt. Nach den Ereignissen am Dresdner Landgericht, kam man zu dem Schluss, dieses Zentrum nach der ägyptischen Märtrerin Marwa El Sherbini zu benennen und in Dresden zu errichten.
Dieses Zentrum soll nach Ansicht der islamischen Verantwortlichen zum Verständnis unter Muslimen und Nichtmuslimen beitragen und dazu, dass etwas derartig Schreckliches nicht mehr vorkommt. 433744
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: