IQNA

23:34 - January 28, 2017
Nachrichten-ID: 2071390
Politik. U. Gesellschaft: Bei einer Sitzung in der Stadt Jaunpur in der Provinz Uttar Pradesh in Indien sagte der indische Geistliche: „Der Terrorismus hat nichts mit keiner Religion zu tun. Wir müssen uns vereinen und dem Weltterror ein Ende setzen.“
Laut Iqna aus Indien sagte der bekannte indische Geistliche Seyyed Kalb Naghawi: „Es ist erforderlich, dass die Muslime auf der ganzen Welt einheitlich und geschlossen handeln; solange der Wahhabismus eigene Fitwas bezüglich der Ermordung von Schiiten ausstellt, werde es weiterhin Terrorismus auf der Welt geben.“
Er betonte: „Die Opfer von Terroranschlägen in Pakistan und im Irak sind hauptsächlich Schiiten. Diese Terrorangriffe beruhen auf die Fitwas wahhabitischer Geistlichen.“
Diese Sitzung fand am 23. Januar statt.
736510
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: