IQNA

Israel ist besorgt über mögliche Anschläge durch Hisbollah

3:54 - April 24, 2017
Nachrichten-ID: 2110655
International: Tel Aviv ist äußerst besorgt darüber, der libanesische Widerstand könne als Reaktion auf die Tötung des Hisbollah-Kommandanten Emad Muqnieh, Anschläge auf israelische Einrichtungen verüben.
Wie Iqna unter Berufung auf den Informationsdienst alsader berichtet, plane der libanesische Widerstand in den kommenden Tagen Überraschungsanschläge auf israelische Einrichtungen im Ausland, um somit den Terroranschlag auf Emad Muqnieh zu rächen.

Die Hisbollah habe grünes Licht für Attentate gegen israelische Interessen im Ausland gegeben, berichtete die Zeitung Yediot Ahronot unter Berufung auf eingegangene Berichte.

Demnach wurden Einrichtungen des Regimes im Ausland, wie Botschaften, Schulen, sowie in- und ausländische Flugbüros von derRegierung in Tel Aviv in Alarmbereitschaft versetzt, nachdem sich die Politiker in Israel äußerst besorgt über eventuelle Vergeltungsanschläge der Hisbollah gezeigt hatten. 779009
captcha