IQNA

17:50 - May 16, 2017
Nachrichten-ID: 2123313
International: Im Vorfeld des 63. Jahrestags der Besetzung Palästinas, dem Nakba-Tag - Tag der Katastrophe - fand am 14. Mai in London eine Anti-Israel Demonstration statt.
Laut Iqna unter Berufung auf den Nachrichtendienst Mohit versammelten sich Palästinenser und arabische Minderheiten sowie in England ansässige Muslime vor dem Sitz des britischen Premierministers in der Downing Street in London.

Die Teilnehmer an der Kundgebung forderten ein Ende der Besetzung Palästinas sowie die Aufhebung der Gaza-Blockade. Die britische Regierung wurde angewiesen, die Umwälzungen in der Region in Betracht zu ziehen und seine Stellung zu Israel zu überdenken.

London solle seinen historischen Fehler, nämlich die Anerkennung des zionistischen Regimes revidieren indem es eine unabhängige palästinensische Regierung anerkennt.

Zu bemerken ist, dass sich am 15. Mai die Okkupation Palästinas zum 63. Mal jährt. Dieser Tag wurde als Tag der Katastrophe oder Nakba-Tag bezeichnet. 791908
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: