IQNA

19:02 - February 22, 2017
Nachrichten-ID: 2279171
International: Der Exekutivrat belgischer Muslime (EBM) hat die Entweihung einer Moschee in der Region Marchienne-au-Pont in der Stadt Charleroi verurteilt.
Wie die iranische Korannachrichtenagentur Iqna unter Berufung auf die Internetseite sur 77 berichtet, hatten unbekannte Angreifer die Moschee überfallen und islamfeindliche Parolen an die Wände des Gebäudes geschmiert.

Der Exekutivrat der belgischen Muslime verurteilte dieses schmähende Vorgehen auf das Schärfste und erklärte sich in einer Bekanntmachung solidarisch mit den Muslimen der Stadt.

Der Rat rief die Muslime zu Besonnenheit gegenüber diesen rassistischen und islamfeindlichen Maßnahmen auf. Sie sollen nicht zulassen, dass ein derartiges Vorgehen zu Differenzen und Auseinandersetzungen zwischen den Bürgern führen werde.

An die verantwortlichen Stellen in Belgien appellierte der Rat, alle erdenklichen Mittel einzusetzen um die Urheber dieser beleidigenden Tat ausfindig zu machen und festzunehmen.
957704
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: