IQNA

20:13 - March 03, 2017
Nachrichten-ID: 2284704
Wissenschaft und Kultur: In der iranischen Pilgerstadt Qom fanden heute (Samstag) Trauerzeremonien anlässlich des Todestages von Hazrate Masumeh (s.a.), der Schwester des achten Imam der Schiiten, Imam Reza (a.s) statt.
Die Trauerprozession begann auf dem Mir-Platz in der Innenstadt, von wo die Teilnehmer dann Richtung Mausoleum der geehrten Frau (s.a.) zogen.

Wie Iqna unter Berufung auf eine Zweigstelle berichtet, hatten sich die Trauerzüge um 9 Uhr lokaler Zeit an dem genannten Ort versammelt, von wo sie sich dann Richtung Bazar und zum Mausoleum von Hazrate Masumeh (s.a.) bewegten.

In einer Rede ging der Freitagsimam der Hauptstadt Teheran, Hodschatoleslam Kazem Seddiqi, auf die Persönlichkeit der Schwester von Imam Reza (a.s.) ein und Seyyed Mahdi Mirdamadi sang Trauerlieder dazu.

Weitere Programmen in diesem Zusammenhang sollten am Nachmittag folgen. Die Sonderzeremonien aus diesem Anlass hatten gestern Abend begonnen und werden noch bis heute Abend andauern.
964119
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: