IQNA

15:02 - March 25, 2017
Nachrichten-ID: 2294563
International: Laut dem jordanischen Ministerium für Stiftung und islamische Angelegenheiten haben weltweit bereits neun Länder ihre Bereitschaft zur Teilnahme an dem 20. Internationalen Koranwettbewerb in Jordanien bekundet.
Das geht aus einem Bericht der iranischen Korannachrichtenagentur Iqna unter Berufung auf die in Jordanien erscheinende Zeitung Al Dastur hervor.

Der jordanische Minister für Stiftung und islamische Angelegenheiten, Abdusalam Al Ebadi, sagte hierzu, man habe Einladungen an insgesamt 41 Länder geschickt und sie zur Teilnahme an dem 20. Internationalen Koranwettbewerb für Herren in den Bereichen Rezitation, Auswendigkönnen und Koranexegese aufgerufen, wobei neun Länder sich dazu bereit erklärt hatten.

Der internationale Wettbewerb für Frauen in denselben Kategorien soll zum siebten Mal ebenfalls im laufenden Jahr in dem Land stattfinden.

Laut Al Ebadi habe man Saudi-Arabien, Algerien und Sudan aufgefordert, Schiedsrichter für das Jurorenteam nach Jordanien zu entsenden.

Die Siegerehrung für den Herrenwettbewerb wird in einer der Qadr-Nächte im Fastenmonat Ramadan stattfinden. Die Gewinnerinnen bei der Frauen-Konkurrenz werden noch vor dem gesegneten Fastenmonat mit Preisen ausgezeichnet.
974976
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: