IQNA

Einwöchige Intifada in Bahrain wird heute mit Großkundgebung enden

13:44 - April 06, 2017
Nachrichten-ID: 2298658
International: Bahrainische Revolutionäre wollen mit den heutigen breitangelegten Demonstrationen ihre Intifada, die sie aus Solidarität mit dem Menschenrechtsaktivisten Abdulhadi Abdulla Hubail Alkhawadscha gestartet haben, beenden.
Das geht aus einem Bericht der iranischen Korannachrichtenagentur Iqna unter Berufung auf den TV-Sender Al Alam hervor.

Auch am gestrigen Donnerstag waren viele Städte in dem Golfstaat Schauplatz von Protesten gewesen, die unter dem Motto „Freiheit oder Schahadat“ stattfanden. Dabei hatten sich die Bürger mit Alkhawadscha solidarisch erklärt, der seit 50 Tagen in einem Hungerstreik ist.

Ein bahrainischer Aktivist sagte in diesem Zusammenhang: Bei den heutigen Protestkundgebungen wird sich die Jugend der 14. Februar-Koalition aus Solidarität mit dem Menschenrechtsaktivisten Abdulhadi Abdulla Hubail Alkhawadscha auf den Straßen versammeln.

Damit will man den Druck auf das Ale Khalifa-Regime zur Freilassung Alkhawadschas erhöhen.

Diesbezüglich habe auch der Vizevorsitzende der Menschenrechtsorganisation Front Line Defenders gestern (Donnerstag) in Manama seine Besorgnis über den kritischen Gesundheitszustand von Alkhawadscha geäußert und das Regime aufgefordert, unverzüglich die Freilassung dieses Menschenrechtsaktivisten aus dem Gefängnis zu veranlassen.
979267
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha