IQNA

16:27 - April 27, 2017
Nachrichten-ID: 2312897
International: Bei einer internationalen Konferenz soll am 29. April in der ägyptischen Hauptstadt Kairo die hygienische Lage in Gaza untersucht werden.
Wie Iqna unter Berufung auf die amtliche kuwaitische Nachrichtenagentur berichtet, will man mit dieser Konferenz die Bedürfnisse der Gazabewohner im Bereich Hygiene befriedigen, wobei die kritische Lage berücksichtigt werden muss, welche durch die Abriegelung des Gazastreifens durch die zionistischen Besatzer entstanden ist.

Initiator der Konferenz ist die Organisation für islamische Zusammenarbeit (OIC). In einer dazu veröffentlichten Erklärung gab die OIC ihre Unterstützung für das abgeriegelte palästinensische Küstengebiet zum Ausdruck und forderte zur sofortigen Entsendung von Arzneimittel und medizinischem Gerät auf.

An der Veranstaltung nimmt ein Team aus der Organisation für islamische Zusammenarbeit teil. Daneben werden Mitarbeiter des arabischen Ärzteverbands, der islamischen Hilfsorganisation und eine internationale Mannschaft von Hygieneexperten an der Sitzung erwartet.
992978
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: