IQNA

21:07 - April 28, 2017
Nachrichten-ID: 2313725
International: Ein amerikanischer Priester lehrt an einer Kirche im US-Bundesstaat den Koran und benutzt bei seinen Predigten Verse aus dem heiligen Buch der Muslime.
Das geht aus einem Bericht der iranischen Korannachrichtenagentur Iqna unter Berufung auf die Internetseite egynews hervor.

Demnach benutzte Scott Morgan bei seinen Predigten in der Kirche in Virginia, Verse aus dem Koran, die sich auf die Frau, das friedliche Zusammenleben und die Bürgerrechte beziehen und erläutert dabei die Koranverse für die dort anwesenden Gläubigen.

Der amerikanische Priester sagte, er sei in seinen Predigten auf das Thema Frau und Gewalt eingegangen, welches besonders für die Amerikaner sehr wichtig sei und dabei habe er Verse aus dem heiligen Koran benutzt und diese erläutert.

Morgan bezeichnete den Islam als eine Religion, die Gewalt gegen Muslime ablehnt und für haram erklärt hat, wobei er sich diesbezüglich auf die Sitte des Propheten, Friede sei mit Ihm, berufen habe.

Dasselbe gelte für die Stellung der Frau im Islam und deren Rolle in der Gesellschaft, wobei sich der Priester ebenfalls auf das heilige Buch der Muslime bezogen und Verse aus dem Koran verlesen habe.
994669
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: