IQNA

15:34 - May 17, 2017
Nachrichten-ID: 2328000
International: Der israelische Historiker Shlomo Sand ist wegen seines neuen Buches über die fälschliche Existenz des zionistischen Regimes mit dem Tode bedroht worden.
Das gab Iqna unter Berufung auf den TV-Sender Al Menar bekannt. Sand ist Professor für Geschichte an der Universität in Tel Aviv. Sein jüngstes Buch „Wann und wie wurde Israel erfunden“ hat unbekanntw Gruppen dazu veranlasst, Sand mit dem Tode zu drohen.

Zusammen mit dieser Drohung wurde ihm ein Paket mit einem weißen und verdächtigen Pulver zugesandt, hieß es in dem Bericht weiter.

Die israelische Zeitung Haaretz schreibt in diesem Zusammenhang, der Historiker habe eine Briefsendung empfangen, in der stand, dass er nicht mehr lange zu leben habe.

Adressat war das Sekretariat der Abteilung für Geschichte an der Tel Aviver Universität. Sand sagte, es habe ihn in große Sorge versetzt, als er die Sendung, in der sich weißes Pulver befand, aufmachte und in den Händen hielt.
1009407
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: