IQNA

23:34 - December 02, 2019
Nachrichten-ID: 3001967
IQNA- Das älteste Manuskript des Heiligen Korans in China, das in einer Moschee in der Provinz Qinghai ausgestellt ist, zieht täglich mehr als 6.000 Besucher an.

Wie IQNA unter Berufung auf das Nachrichtenportal "bolnews.com" berichtet, sei die Entstehung dieses Manuskripts auf 11. bis 13. Jahrhundert geschätzt worden.

Das Manuskript habe 867 Seiten und wiege ca. 13 kg.

Es sei 2007 von Experten für kulturelles Erbe restauriert worden. Seither werde das Manuskript in einem Glasbehälter aufbewahrt, in dem Feuchtigkeit, Temperatur und Sauerstoffgehalt kontrolliert worden sei.

Täglich würden etwa 6.000 Menschen, hauptsächlich Muslime, die in Qinghai und in der benachbarten Provinz Gansu wohnen, in die Jihzi-Moschee gehen, um dieses Koran-Manuskript anzuschauen.

 

https://iqna.ir/fa/news/3860768

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: