IQNA

11:40 - February 12, 2020
Nachrichten-ID: 3002228
IQNA- Der Leiter des Politbüros der Islamischen Palästinensischen Widerstandsbewegung (Hamas) Ismail Haniyeh hat in einer Botschaft Imam Chamenei, dem geehrten Oberhaupt der Islamischen Revolution Irans, zum Jahrestag des Sieges der Islamischen Revolution gratuliert.

Wie IQNA unter Berufung auf das Palästinensische Informationszentrum berichtet, habe Ismail Haniyeh, Leiter des Politbüros der Hamas, in einer Botschaft dem geehrten Imam Chamenei zum 41. Jahrestag des Sieges der Islamischen Revolution gratuliert.

In dieser Botschaft habe Ismail Haniyeh dem geehrten Oberhaupt der Islamischen Revolution Irans für seine Haltung zur Unterstützung Palästinas gedankt. Er habe auch die Freude des palästinensischen Volkes über den großen Sieg der Islamischen Revolution ausgedrückt.

In seiner Botschaft habe Haniyeh gesagt: "Ich möchte mich als Vertreter meiner Brüder in der Hamas bei Ihnen für Ihre offensichtliche Rolle und Ihre prinzipielle Haltung zur Unterstützung Palästinas, des palästinensischen Volkes und des palästinensischen Widerstands bedanken."

 

Als Tag der Islamischen Revolution bzw. als die "Zehn Tage der Morgendämmerung" (Dahe-ye Fadschr) gelten die Tage zwischen dem 1. und 11. Februar. Der letzte der Tage ist ein Feiertag im Iran und wird Tag der Islamischen Revolution genannt.

Es wird der zehn Tage gedacht zwischen Rückkehr Imam Chomeinis aus dem Exil am 22. Bahman und der Ausrufung der Islamischen Republik im Iran. Damit soll der Anbruch des neuen Zeitalters gewürdigt werden. Als Tag des Sieges der Islamische Revolution gilt der Tag, an dem Imam Chomeini die Islamischen Republik im Iran ausgerufen hat am 22. Bahman (11. Februar).

 

https://iqna.ir/fa/news/3878250

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: