IQNA

19:09 - February 15, 2020
Nachrichten-ID: 3002236
Teheran (ParsToday) - Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution hat die Teilnahme der widerstandsfähigen iranischen Nation an Fußmärschgen und Kundgebungen anlässlich des 41. Jahrestags des Siegs der Islamischen Revolution sowie an der Beerdigung von Generalleutnant Qassem Soleimani, dem Kommandeur der Al-Quds-Brigaden, gewürdigt.

In einer Ansprache vor Tausenden Lobsängern und Eiferern von Ahl al-Bayt (a.s.) bezeichnete Ayatollah Khamenei, am Samstag die Verbreitung und Vertiefung des islamischen Lebensstils als eine der wichtigen Aufgaben der Lobsänger-Gemeinschaft und betonte, wenn wir unseren Lebensstil angesichts der Welle der kulturellen Invasion des Feindes in die richtige und islamische Weise verwandeln wollen, ist die Kultur die einzige Lösung.

Das geehrte Revolutionsoberhaupt bezeichnete dann die "Nicht-Angstkultur" gegenüber den Feinden und das Vertrauen in Gott als eine der höchsten religiösen Lehren und eines der Merkmale des islamischen Lebensstils und fügte hinzu, wenn in den ersten Tagen der Revolution gesagt würde, der Iran würde das derzeitige Niveau in Bezug auf Wissenschaft, Technologie, politischen Status und regionalen Einfluss erreichen, hätte niemand glauben, aber die iranische Nation verließ sich auf Gott und fürchtete keine Macht und könnte dieses Stadium des Fortschritts erlangen.

Ayatollah Khamenei wies dann auch auf die Planungen der Denkfabriken und weitverbreitete Propaganda der westlichen Medien hin und erklärte, dies dienten dazu, die iranische Nation zu überzeugen, gegenüber den USA nachzugeben. Gott sei Dank habe die iranische Nation bislang Widerstand geleistet und werde dies auch weiterhin tun, betonte das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution. Dies müsse bestehen bleiben und zwar durch Kontinuierliche Injektion spiritueller Kraft in die Gesellschaft.

Der epische Geist in der Islamischen Republik Iran sei noch immer lebendig, sagte Ayatollah Khamenei und fügten hinzu: "Das iranische Volk war auf allen Feldern, die eine leidenschaftliche und epische Präsenz erforderten, präsent, aber die Fortsetzung dieses Geistes erfordert eine Vertiefung der religiösen Bildung und Kultur," bekräftigte er.

Der geehrte Revolutionsführer Revolution führte ferner diese wichtigen Pflichten als Verantwortung der Lobsänger-Gemeinschaft an und erklärte: Gott sei Dank verfüge die Islamische Republik über Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten, weil das islamische System gute Militärkommandeure, junge und motivierte Wissenschaftler, hoch entwickelte Kulturwissenschaftler, Künstler und ein zur Arbeit bereitstehendes Volk habe, also mit solchen Fähigkeiten gehöre der endgültige Sieg über die riesige feindliche Front der iranischen Nation.

 

https://parstoday.com

 

 

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: