IQNA

12:38 - May 09, 2021
Nachrichten-ID: 3004193
Teheran (IQNA)- Schon in der Nacht zum Sonntag war die Al-Aqsa-Moschee erneut Schauplatz von Angriffen der zionistischen Streitkräfte. Dabei wurden 100 Palästinenser verletzt. Am Samstagabend hatten sich 90000 Muslime in der Al-Aqsa-Moschee zum Gebet versammelt.

Laut Al-Quds Al-Arabi ist die besetzte Stadt Al-Quds (Jerusalem) erneut Schauplatz von Angriffen der zionistischen Streitkräfte geworden.

In Ost-Jerusalem kam es zu Zusammenstößen. Dort gingen Palästinenser erneut gegen Israel auf die Straße. Die Proteste richten sich gegen die drohende Räumung von Häusern im Ost-Jerusalemer Stadtteil Scheich Dscharrah. Die israelische Polizei ging gegen palästinensische Demonstranten vor. Die Polizei setzte Gummigeschosse, Tränengas und Blendgranaten gegen Palästinenser ein. Mehr als 90 Menschen wurden verletzt.

 

Am Samstagabend versammelten sich 90000 Muslime in der Al-Aqsa-Moschee zum Gebet versammelt. Palästinenser bekundeten ihre Unterstützung für Al-Aqsa-Moschee. Sie skandierten Parolen gegen das Besatzungsregime.

 

Anzahl der besuchten : 46
Code des Videos
 

Die Lage im Westjordanland und im Ostteil Jerusalems ist seit Beginn des Fastenmonats Ramadan angespannt. Viele Palästinenser sind wütend, weil die israelische Polizei Bereiche der Altstadt abgesperrt hat, um Versammlungen zu verhindern. Die Polizei setzte Gummigeschosse, Tränengas und Blendgranaten gegen Palästinenser ein. Dutzende Palästinenser wurde verletzt.

Außerdem drohen einigen palästinensischen Familien Wohnungsräumungen durch israelische Behörden, was die Spannungen zusätzlich verschärft.

 

Video:  90000 Muslime versammeln sich in der Al-Aqsa-Moschee zum Gebet / 100 Palästinenser bei Zusammenstössen verletzt

 

Video:  90000 Muslime versammeln sich in der Al-Aqsa-Moschee zum Gebet / 100 Palästinenser bei Zusammenstössen verletzt

 

Video:  90000 Muslime versammeln sich in der Al-Aqsa-Moschee zum Gebet / 100 Palästinenser bei Zusammenstössen verletzt

 

3970219

 

 

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: