IQNA

10:44 - January 24, 2022
Nachrichten-ID: 3005389
Teheran (IQNA)-Der Hisbollah-Beamte der Region Sidon im Libanon, zu Gast bei einer Hamas-Delegation lobte die großen Bemühungen der Bewegung für die nationale Einheit Palästinas und der Aufrechterhaltung der Sicherheit und den Hilfeleistungen in den Flüchtlingslagern im Libanon.

IQNA berichtete unter Berufung auf Al-Ahd, dass Sheikh Zayed Zaher, der libanesische Hisbollah-Führer im Sidon-Gebiet, 45 km südlich von Beirut  gestern Abend eine Delegation der Palästinensischen Islamischen Widerstandsbewegung (Hamas) empfing.

Die Hamas-Delegation, angeführt von Ayman al-Shena'a, dem Leiter der internationalen Beziehungen der Hamas im Libanon und dem politischen Beamten in der Region Sidon, begleitet von Abu Ahmad Fadl, Abu Hussam Za'itar, Abu al-'Abd al -Shena'a, Hassan al-Arid sowie der Anwesenheit Haj Aref Hamid erschienen in dem Treffen.
 
In dem Treffen ging es um  die Überprüfung der Situation der in den palästinensischen Gebieten lebenden Palästinenser sowie der palästinensischen Flüchtlinge, einschließlich der Bewohner libanesischer Lager. Die Teilnehmer betonten die Notwendigkeit der Zusammenarbeit um die Sicherheit und Stabilität in den Lagern aufrechtzuerhalten.

Es wurde diskutiert, wie die Not der palästinensischen Flüchtlingslager im Libanon während der verheerenden wirtschaftlichen und sozialen Krise des Landes gelindert werden kann.

Während des Treffens lobte Zaher als Hizbollah-Beamter die großen Bemühungen der Hamas, die Einheit des palästinensischen Volkes und die Sicherheit und Stabilität der Lager zu bewahren sowie die sozialen und humanitären Aktivitäten der Hamas-Institutionen bei der Unterstützung der Lagerbewohner bei der Reduzierung der UNRWA Dienstleistungen.

Später nannte die Hamas das Verbrechen als vollständigen Dienst für das zionistische Regime und sagte dass der israelische Feind immer versuche palästinensische Lager anzugreifen.
Die Hamas machte die sogenannten palästinensischen nationalen Sicherheitskräfte mit Sitz im Libanon für den Vorfall verantwortlich aber um die Spannungen nicht unnötig anzuheizen wurde das Thema nicht erwähnt.

 

4030606

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: