IQNA

0:12 - May 05, 2022
Nachrichten-ID: 3006055
TEHERAN (IQNA) – Muslime in den Niederlanden möchten das Ministerium für Justiz und Sicherheit davon abhalten, die inkorrekte Bezeichnung „Zuckerfest“ für Eid Al-Fitr zu verwenden.

Der Kontaktkörper für Muslime und Regierung (CMO), eine Partnerschaft von über 380 Moscheen und zehn islamischen Schirmorganisationen, wird diesen Punkt bei seiner regelmäßigen Konsultation mit dem Ministerium am 15. Juni erheben, sagte CMO der NU.nl.

Nach der CMO wird „Zuckerfest“ der Eid Al-Fitr-Feier, die Feier zum Ende des Ramadans, nicht gerecht. Eid Al-Fitr bedeutet wörtlich „Fest, um das Fasten zu brechen“.

Die CMO bemerkte, dass die Gemeinde sich zunehmend unangenehm damit fühle, dass die Feier zum Abschluss des Ramadans in den Niederlanden nur mit Süßigkeitenessen in Verbindung gebracht werde.

Der CMO-Vorsitzende Muschin Koktas sagte der Zeitung, dass die Bezeichnung „Zuckerfest“ mit dem Gefühl für Ramadan nichts zu tun habe.

Ende April hatte die Sozialministerin Karien van Gennip während einer Rede über Eftar schon die Bezeichnung „Eid Al-Fitr“ verwendet. Eftar ist die Bezeichnung für die Mahlzeit, mit der das Fasten nach dem Sonnenuntergang gebrochen wird.

Ein Sprecher des Ministeriums sagte: „Das sei nicht aufgrund einer Regierungsanordnung oder eines Gesetzes geschehen.In diesem Fall war es eine Wahl, mit der Gruppe, von der wir eingeladen worden waren, in Kontakt zu treten.“

Aber „Eid Al-Fitr“ wird wohl der bevorzugte Begriff werden, fügte der Sprecher hinzu. „Sprache ist etwas Lebendiges und passt sich den Bedürfnissen einer Gruppe an.“

 

Quelle: nltimes.nl

 

3478760

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: