IQNA

13:17 - May 22, 2022
Nachrichten-ID: 3006165
TEHERAN (IQNA) – Die Gewinner des Koranrezitationswettbewerbs im malasischen Bundesstaat Sabah waren am Mittwoch verkündet worden.

Hamid Yusop, ein Grundschulreligionslehrer, und Nur Faten Izzati Rablin, eine Koran- und Fardu Ain (KAFA)-Lehrerin, sind die Gewinner im Koranwettbewerb im Bundesstaat Sabah im Bereich Koranrezitation und Auswendiglernen des Korans 1443 (n.H.)/2022 (n.Chr.).

Hamdi, der den Distrikt Papar repräsentierte, und Nur Faten Izzati, die für den Distrikt Kota Kinabalu antrat, erhielten jeder einen Geldpreis von 10 000 RM zusammen mit einer Trophäe, einer Teilnehmerurkunde sowie begleitende Preise, einschließlich einer Hadschfahrt.

Yang Dipertua Negeri Sabah Tun Juhar Mahiruddin übergab den Gewinnern die Preise während einer Zeremonie im Tawau Gemeindesaal, zu der auch seine Ehefrau kam sowie Toh Puan, Norlidahs RM Jasni und der Oberminister von Sabah Datuk Seri Hajiji Noor.

Hamid erhielt 89,3 Prozent der Punkte und lag damit höher als der Koranvorleser von Putatan namens Naschraf Ideen Nahar, der 89 Prozent erhielt, während Zunaidi Misdaranai, der für Kota Kinabalu angetreten war, 85,8 Prozent der Stimmen erhielt.

Nur Faten Izzati siegte mit 88 Prozent über die Koranvorträgerin Nabilah Syafawati Sapari aus Nabawan, die 80 Prozent erhielt, während die Vertreterin Putatans, Pangir Dayang Saliah Awang Salleh sich den dritten Platz mit 78,6 Prozent sicherte.

Hamdi war auch zum allgemeinen Sieger ernannt worden und durfte einen 1 000 RM Geldpreis sowie eine damit verbundene Trophäe mit nach Hause nehmen.

Hamid und Nur Faten Izzati werden Sabah bei dem diesjährigen Nationalen Koranrezital, das im Juni in Johor stattfinden wird, vertreten.

Während seiner Rede sagte Juhar, dass das Land eine Gesellschaft bräuchte, die an Fortschritt interessiert sei aber nicht nur technisch, sondern auch darin, Religion mit unternehmerischen Werten zu kombinieren.

Er sagte: „In diesem Rahmen heiße ich die Bemühungen der Regierung willkommen, Schulen zu errichten, welche religiöse und akademische Studien in einem ausgewogenen Verhältnis integrieren. Ähnlich wird auch auf Wissenschaft und Technologie, Ingenieurwissenschaften und mathematische Bereiche sowie auf technische und rhetorische Bildung  und Training wertgelegt.“

Der Oberminister Datuk Seri Panglima Hajiji Noor war ebenfalls anwesend gewesen.

 

Quelle: The Borneo Post

 

3478977

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: