IQNA

Nigerianische Polizei schießt auf Hussaini-Trauer / 6 Märtyrer + Fotos

22:14 - August 09, 2022
Nachrichten-ID: 3006637
Teheran (IQNA)- Ein Angriff der nigerianischen Polizeikräfte auf die Zeremonie schiitischer Trauergäste in der Stadt Zaria, Nigeria führte zum Märtyrertod von mindestens 6 Hussaini-Trauerenden.

Laut IQNA unter Berufung auf Al-Alam wurde Nigeria am Jahrestag des Märtyrertods von Imam Hussain (AS) erneut Zeuge eines blutigen Angriffs auf schiitische Husaini-Trauernde.

Nigerianische Polizeikräfte griffen den Versammlungsort der Hussaini-Trauer in Zaria mit scharfen Kugeln und Gasbomben an, wodurch mindestens sechs Menschen darunter einer der Neffen von Sheikh Zakzaky den Märtyrertod erlitten und Dutzende weitere verletzt wurden.

Die Stadt Zaria ist der Geburtsort des Anführers der Schiiten Nigerias Sheikh Ibrahim Al-Zakzaky, der im August letzten Jahres von allen Anklagepunkten freigesprochen wurde, nachdem er sechs Jahre in einem nigerianischen Gefängnis verbracht hatte.

Während dieses Muharram hielten nigerianische Schiiten Trauerzeremonien und Prozessionen in mehr als 300 Städten und Dörfern ab, um das Martyrium Imam Hussains (AS) zu betrauern.

In der Vergangenheit hat die nigerianische Regierung die religiösen Zeremonien der Schiiten im Land unterdrückt und angegriffen darunter die Muharram-Zeremonie und den Welt-Quds-Tag. Dabei waren Dutzende von Menschen gemartert und verletzt worden.

 

Nigerianische Polizei schießt auf Hussaini-Trauer / 6 Märtyrer + Fotos

Nigerianische Polizei schießt auf Hussaini-Trauer / 6 Märtyrer + Fotos

Nigerianische Polizei schießt auf Hussaini-Trauer / 6 Märtyrer + Fotos

Nigerianische Polizei schießt auf Hussaini-Trauer / 6 Märtyrer + Fotos

 

4077067

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha