IQNA

Vorurteile ernsthaftes Hindernis um Wahrheit zu verstehen

21:45 - September 04, 2022
Nachrichten-ID: 3006806
Teheran (IQNA)- Bigotterie und Sturheit gehören zu den Eigenschaften, die eine Person niemals die Wahrheit erreichen lassen kann, und immer auf eigenem Verhalten oder Denken besteht.

Zweifellos ist die grundlegendste Grundlage der Dienerschaft Gottes Unterwerfung und Demut vor der Wahrheit und im Gegenteil ist jedes Vorurteil und jede Sturheit Ursache dafür, dass man sich von der Wahrheit entfernt und von Wohlstand und Glück beraubt wird.

Vorurteil bedeutet „irrationale Abhängigkeit von etwas“ in dem Maße, in dem eine Person das Recht dafür opfert. Sturheit bedeutet auf einer Weise auf etwas zu bestehen, die Logik und Vernunft verletzt. Im Laufe der Geschichte waren Vorurteile, Sturheit und blinde Nachahmung eine der wichtigsten Ursachen für Abweichungen und Irreführung von Völkern und Nationen. Aufgrund ihrer starken Abhängigkeit von abergläubischen Gedanken und Plänen und ihrer Hartnäckigkeit und Beharrlichkeit auf ihnen folgten sie weiterhin blind ihren Vorfahren und auf diese Weise wurde unbegründeter Aberglaube von einer Generation zur nächsten weitergegeben. Bemühungen der Propheten sie zu führen waren erfolglos.

Eines der Dinge, die in der Geschichte erwähnt werden können, ist die Geschichte von Noah (AS). Dass die Götzendiener der Ära dieses Propheten so stur und fanatisch waren, dass sie Angst hatten, seine Stimme zu hören, wie in diesem Vers aus der Sprache Noahs ( a.s.) wurde festgestellt: "Und jedes Mal wenn ich sie aufforderte, für sie einzutreten, steckten sie ihre Finger in ihre Ohren, zogen ihre eigenen Gewänder an, bestanden darauf und steigerten ihre Arroganz immer mehr" (Noah: 7).

Sturheit und Beharren auf Ideen und Meinungen, der Weg der Vernunft und des Herzens, der das Zentrum des Denkens und der Emotionen schließt. In diesem Fall werden weder die Ohren noch die Augen die Kraft haben die Wahrheit zu verstehen und dies wird im Koran wie folgt beschrieben: „Sie sind taub, blind und stumm so verstehen sie nicht“ (Baqarah/171).

 

IQNA

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha