IQNA

Twitter und Förderung der Islamophobie in Indien

9:38 - September 22, 2022
Nachrichten-ID: 3006896
Teheran (IQNA)- Eine neue Untersuchung zeigte, dass indische Anti-Islamisten das soziale Netzwerk Twitter häufig nutzen, um anti-islamische Inhalte zu verbreiten.

Laut IQNA ist Twitter zum Hauptknotenpunkt der antimuslimischen Propaganda in Indien geworden.

Eine neue Studie ergab, dass über einen Zeitraum von drei Jahren mindestens 3,75 Millionen islamfeindliche Beiträge auf Twitter gepostet wurden.

Die Turkish Radio and Television Company (TRT) mit Hauptsitz in Istanbul, Türkei, hat diesen Bericht veröffentlicht. TRT World hat unter Berufung auf eine Studie des Islamic Council of Victoria (ICV) im australischen Bundesstaat Victoria festgestellt, dass Islamophobie in den USA, Großbritannien und Indien 86 % der antimuslimischen Inhalte auf Twitter teilt.

ICV-Recherchen ergaben, dass in einem Zeitraum von drei Jahren zwischen dem 28. August 2019 und dem 27. August 2021 mindestens 3,76 Millionen islamfeindliche Beiträge auf Twitter gepostet wurden.

ICV-Forscher identifizierten vier Schlüsselthemen, die häufig auf Twitter mit islamfeindlichen Inhalten geteilt werden.

Erstens die Verbindung zwischen Islam und Terrorismus, zweitens die Darstellung von Muslimen als Vergewaltiger, drittens muslimische Einwanderer, die die Migration von Weißen im Westen und Hindus in Indien verursachen und viertens die Beschreibung von Halal als unmenschlicher Akt.

ICV-Forscher beschuldigten Indiens Regierungspartei BJP, antimuslimische Vorurteile im Land zu schüren. Die BJP hat aktiv den Hass auf Muslime in Indien soweit normalisiert dass 55 % der Hass-Tweets gegen Muslime weltweit aus Indien stammen.

Der ICV führt den Anstieg der antimuslimischen Stimmung auf indischen Twitter-Konten auch auf Gesetze zurück, die Muslime diskriminieren und ihnen die Staatsbürgerschaft verweigern.

Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass es in Indien einen direkten Zusammenhang zwischen Online-Hass- und Offline-Hassverbrechen gibt.

Social-Media-Unternehmen wie Twitter sollten verantwortungsvolle Maßnahmen ergreifen um hasserfüllte anti-muslimische Tweets zu stoppen schlug einer der ICV-Forscher vor.

 

IQNA

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha