IQNA

Erhöhte Drohung von Rechtsextremisten gegen Muslime in Frankreich

22:47 - September 27, 2022
Nachrichten-ID: 3006929
Teheran (IQNA)- Drohung gegen einen alten arabischstämmigen Franzosen durch rechtsextre Gruppen. Aktivisten in sozialen Netzwerken warnten vor diesen Gruppierungen in Toussel und warnten vor Ausbreitung des Nationalismus gegen Muslime.

Nach IQNA unter Berufung auf Al-Jazeera veröffentlichte der politische Aktivist und Anhänger Macrons Anis Alawi Bilder in seinem Twitter-Account, die zeigen, dass rechtsextremistische Gruppen einen 60-jährigen Vater in nationalsozialistischer Art in Lyon/Frankreich drohten. In einem Text kündigten sie in Kürze den Wunsch der Forderung von Arabern (und Muslimen), dass sie sich abreisefertig machen sollen.

Alawi ergänzte: Er sah noch nie einen barmherzigeren als diesen 63-jährigen Vater, aber er sei sehr traurig und aus dieser großen Trauer verließ er sein Zuhause.

Aktivisten in sozialen Netzwerken erkannten die Drohungen, die diesem Vater ausgesetzt war, verurteilten dieses und zeigten die Gefahr: Im Bezug auf dieses Ereignis ist der Bezirk Lyon auf dem Weg zum nationalistischsten Bezirk Frankreichs zu werden.

Andere bekräftigten: Belästigungen, die den arabischen und muslimischen Gemeinschaften in Frankreich sehen liegen daran, dass den Drohungen der rechtsextremistischen Gruppierungen zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Lyon ist die Basis der «Persönlichkeit Frankreichs»-Organisation, die wegen illegaler Aktivitäten letztes Jahr deren Auflösung angeordnet wurde. Diese Aktivitäten der rechtsextremen Parteien wurden von der Präsidentin Marin Lupen verurteilt.

Die Organisation «Persönlichkeit Frankreichs» gibt bekannt sie bestehe aus Jugendlichen, die gegen Einwanderung in Frankreich sind und die Persönlichkeit Frankreichs schützen. Die Aktionen der Angriffe auf Muslime und Einwanderer sind im Einklang der rechtsextremistischen Gruppierungen.

 

4087997

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha