IQNA

Koranmeister begleitet Irans Teilnehmer zum internationalen Koranwettbewerb in Malaysia

20:25 - October 07, 2022
Nachrichten-ID: 3006986
TEHERAN (IQNA) – Ein Koranmeister wird als Führer nach Malaysia gehen, um den iranischen Teilnehmer am 62. Internationalen Koranwettbewerbs des südostasiatischen Landes zu helfen.

Der iranische Qari Masoud Nouri gehört zu denjenigen, welche die Endrunde der Wettbewerbskategorie „Rezitaton“ erreicht haben.

Im Juli hatte er die Vorstufe des Wettbewerbs über eine Videokonferenz besucht, wobei Verse aus der Sure Al-An’am des heiligen Korans vorgetragen wurden. Das Organisationskommittee hatte seine Qualifikation für die Endrunde bestätigt.

Jetzt hatte das Zentrum für Koranangelegenheiten der iranischen Awqaf und Wohltätigkeitsorganisation bekanntgegeben, dass wie in den letzten Jahren der Vertreter des Irans bei diesem Koranereignis von einem Führer begleitet wird.

Nouris Führer ist bei diesem Wettbewerb Nosratollah Hosseini, ein bekannter Koranmeister, Rezitator und Lehrer.

Die 62. Versammlung der Malaysia Interantional Al-Quran Recital and Memorization Assembly (MTHQA) war in der Vorrunde online abgehalten worden. Die Endrunde wird zum Ende dieses Monats in Person organisiert stattfinden.

Die MTHQA wird nach einer zweijährigen Pause wegen der Coronapandemie wieder abgehalten.

Im April 2019 hatte Kuala Lumpur den 61. Wettbewerb veranstaltet, bei welchem der Vertreter des Irans, Hadi Movahed Amin, als Vierter den Wettbewerb beendet hatte, nach Koranrezitatoren aus Malaysia, Algerien und Marokko. Beim letzten Mal hatten mehr als 100 Qaris und Auswendiglerner aus 71 Ländern teilgenommen.

 

3480727

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha