IQNA

Berühmte islamische Gelehrte / 7

"Saher Kaabi", einer der Kalligraphen des Koranexemplares der Al-Aqsa-Moschee

14:55 - November 28, 2022
Nachrichten-ID: 3007304
Teheran (IQNA)- "Saher Kaabi" ist einer der zeitgenössischen palästinensischen Kalligraphen, dessen Werke und Gemälde mit heiligen religiösen Texten vermischt sind und das Koranexemplar der Al-Aqsa-Moschee ist seine wichtigste künstlerische Aktivität im Dienste der Religion und des Korans.

Die Kunst der arabischen Kalligrafie wurde von muslimischen Künstlern begrüßt und einer dieser muslimischen Künstler ist „Saher Nasser Saadan Bin Kaabi“, ein palästinensischer Künstler, der diese arabische Kunst im Irak erlernte und sieben Jahre in Bagdad lebte Anwesenheit von Abbas al-Baghdadi, einem der berühmtesten arabischen Kalligrafen.

Er erhielt ein Zertifikat in arabischer Kalligraphie und kehrte als zertifizierter Kalligraph in den Prinzipien der Kalligraphiekunst nach Palästina zurück.

Einen Teil des „Mushaf Dubai“ (dem nationalen Koranexemplar der Emirate), „Mushaf Sham“, dem größten Koran der Welt sowie einige Verse von Mahmoud Darwishs Gedichten kalligraphiert und diese Verse sind in seinem Museum in der Stadt Ramallah zu besichtigen .

Saher Kaabi präsentierte mit seiner Kunst auch viele Gemälde und Kunstwerke der islamischen Welt, von denen die wichtigste die Kalligrafie des Mushaf der al-Aqsa-Moschee (Nationalkoran von Palästina) ist über die er sagt: Dieser Koran ist kalligrafiert auf Naturpapier ohne Säure, um seine Qualität zu erhalten, gut zu sein und bleiben und das darin verwendete Papier wurde so bewertet, dass es mit natürlichen Materialien leicht zu beschreiben ist.

Dieser Koran ist handschriftlich geschrieben und ist das erste Exemplar aus dem Manuskript der Al-Aqsa-Moschee.

Der „Mushaf Masjid al-Aqsa“ wurde auf Initiative von „Saher Kaabi“ in der Schrift von Usman Taha geschrieben und ist das erste Koranexemplar, das in Palästina geschrieben wurde. Es erinnert an Quds und ist eine große Errungenschaft und ein Symbol der palästinensischen Souveränität. Saher Kaabi begann im Alter von 40 Jahren mit der Kalligrafie dieses Korans.

 

 

Kaabi wurde 2014 offiziell von Mahmoud Abbas, dem Leiter der Palästinensischen Autonomiebehörde, ausgewählt, um diesen Mushaf zu schreiben und nach achtmonatiger Vorbereitung begann er mit dem Schreiben der ersten Seite.

Die Kalligraphie der Al-Aqsa-Moschee Mushaf wurde Ende 2019 fertiggestellt und dieses Koranexemplar gilt in Palästina als kulturelles und visuelles Erbe.

 

IQNA

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha