IQNA

Ägyptischer Fußballspieler, der Koran auswendig kannte, verstorben

12:00 - July 10, 2024
Nachrichten-ID: 3010823
IQNA- Der Tod von Ahmed Rifat, dem Koranrezitator und Spieler der ägyptischen Fußballnationalmannschaft fand in den sozialen Netzwerken große Beachtung.

Laut IQNA unter Berufung auf Al-Masri Al-Yaum brachte der Tod von Ahmed Rifat, kannte den heiligen Koran auswendig und Spieler der ägyptischen Nationalmannschaft während des Spiels bei Social-Media-Nutzern breite Reaktionen hevor.

Der Modern Sport Club, der in der ägyptischen Premier League spielt, gab bekannt, dass Ahmed Rifat, Spieler dieser Mannschaft, im Alter von 31 Jahren starb nachdem sich sein Zustand verschlechterte und er ins Krankenhaus gebracht wurde.

Im vergangenen März verletzte sich Rifat beim Spiel seines Teams Modern Future (so der frühere Name des Vereins) gegen Ittihad Alexandria, wurde aber nach seiner Genesung aus dem Krankenhaus entlassen.

Der Tod dieses Spielers, der auch den Heiligen Koran auswendig kannte, stieß bei Social-Media-Nutzern in Ägypten auf große Resonanz und viele erwähnten dieses Detail in ihren Artikeln.

Er wurde im Dorf Abshan im Distrikt Bala in der Provinz Kafr Sheikh/Ägypten geboren und nach Angaben des Lehrers der Koranschule dieses Dorfes lernte er in seiner Kindheit schon in frühen Jahren den gesamten Heiligen Koran auswendig und unterstützte diese Zentren stets. Die Menschen seiner Heimatstadt und seine Teamkollegen lobten stets seine guten Manieren.

Nach seiner Überführung in sein Heimatdorf wurde sein Leichnam im Familiengrab neben seinem Vater beigesetzt.

 

 

4225451

captcha