IQNA

23:54 - October 01, 2018
Nachrichten-ID: 3000188
Teheran (ParsToday) - Bei den Raketen- und Drohnenangriffe der Revolutionsgarden der Islamischen Republik Iran gegen die Verantwortlichen des Terroranschlags in Ahwaz (südwestlich Irans) sind einige verbliebene IS-Anführer in Syrien getötet worden.

Der Generalstabchef der iranischen Streitkräfte, Zweisternegeneral Mohammad Bagheri, sagte heute vor Reportern dazu: "Die Geheimdienstarbeit der verantwortlichen Behörden ergab, dass die Terroristen, nicht nur mit konterrevolutionären Gruppen in Kontakt standen, sondern auch von der IS-Terrormiliz geleitet wurden und der IS diese Personen aus dem syrischen Gebiet Deir az-Zur aus dirigierte.“

Der Generalstabschef der iranischen Streitkräfte erklärte: "Heute wurden die Raketen- und Drohnenoperationen der Revolutionsgarden gegen die Terroristen in Syrien erfolgreich abgeschlossen, und nach genauen Berichten haben die IS erhebliche Verluste erlitten.“

General Bagheri sagte mit Hinweis darauf, dass iranische Drohnen und Raketen die Positionen von Terroristen in einer Entfernung von 570 Kilometern erfolgreich trafen: "Das Gebiet, wo sich der IS im Osten des Euphrat in Syrien aufhält, steht unter der Kontrolle der US-Armee und die iranischen Raketen haben eine Region in der Nähe des von den USA kontrollierten Gebietes getroffen."

"Die Feinde sollen wissen, dass sie die Sicherheit Irans nicht gefährden können", sagte General Bagheri und kündigte weitere Vergeltungsmaßnahmen an.

 

http://parstoday.com/de/news/iran-i43801-is_f%C3%BChrer_bei_raketenangriff_iranischer_revolutionsgarden_get%C3%B6tet

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: