IQNA

23:00 - November 04, 2018
Nachrichten-ID: 3000343
Teheran (IQNA): Der Islamisch-Kulturelle Verein Ahlebeyt (as) in Genf, in der Schweiz, hat heute Abend am 4. November 2018 eine Trauerzeremonie anlässlich des Todestages des Propheten Muhammad (Allahs Segen und Frieden auf ihm und seine Familie) veranstaltet.

Die Trauerzeremonie anlässlich des Todestages des Propheten Muhammad (Allahs Segen und Frieden auf ihm und seine Familie) fand heute Abend am 4. November im Islamisch-Kulturellen Verein Ahlebeyt (as) in Genf statt, wie IQNA berichtet.

In dieser Zeremonie hielt Ayatollah Seyyed Aqeel ul Gharavi einen Vortrag auf Persisch und Arabisch. Die Trauerzeremonie begann um 17:30.

Der Islamisch-Kulturelle Verein Ahlebeyt (as) wurde 1998 als eine islamische Einrichtung und Stiftung in Genf gegründet.

Das Hauptziel des Zentrums besteht darin, die aktuellen Fragen und Probleme der muslimischen Gemeinschaft zu beantworten. Zu den Aktivitäten des Zentrums gehören: Gemeinschaftsgebet, religiöse Veranstaltungen und Fremdsprachenunterricht für Kinder.

 

http://iqna.ir/fa/news/3760631

Stichworte: IQNA ، Prophet Muhammad ، FICA ، Trauerzeremonie
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: