IQNA

Pakistan
0:03 - December 20, 2018
Nachrichten-ID: 3000550
Teheran (IQNA): Die Gedenkveranstaltung anlässlich des Todestages von Sayyida Fatima Masuma (Friede sei mit ihr) fand in der Schule "Fatima Zahra (s.a.)" und in einigen Moscheen der Stadt "Quetta" in Pakistan statt.

Anlässlich des Todestages von Sayyida Fatima Masuma (Friede sei mit ihr) fand am gestrigen Dienstag, dem 18. Dezember 2018, eine Trauerzeremonie für Frauen in der Schule "Fatima Zahra (s.a.)" in "Quetta" statt, wie IQNA berichtet.

Bei dieser Trauerzeremonie hielten muslimische Denkerinnen aus Pakistan Vorträge über Sayyida Fatima Masuma (Friede sei mit ihr).

Zum Todestag  von Sayyida Fatima Masuma (Friede sei mit ihr) wurden auch gestern nach dem Gemeinschaftsgebet (Abend- und Nachtgebet) in einigen Moscheen der Stadt "Quetta" verschiedene Trauerzeremonien veranstaltet.

 

Fatima Masuma ist nach den meisten Quellen am 1. Dhul-Qada 173 n.d.H. in Medina geboren und verstarb in 201 n.d.H. in Qum.

Sie war die Tochter des siebten Imams (Imam Musa al-Kazim) und die Schwester des achten Imams (Imam Reza). Diese edle Frau widmete ihr gesamtes Leben dem Dienst am Schöpfer und für den Islam.

 

http://iqna.ir/fa/news/3773964

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: