IQNA

Islamisches Zentrum Hamburg organisiert:
1:02 - January 19, 2019
Nachrichten-ID: 3000688
Teheran (IQNA): Das Islamische Zentrum Hamburg veranstaltet eine Trauerzeremonie anlässlich des Martyriums von Fatima Zahra (Friede sei mit ihr).

Wie IQNA unter Berufung auf die Webseite des Islamischen Zentrums Hamburg berichtet, findet am heutigen Samstag, den 19. Januar 2019, eine Gedenkveranstaltung anlässlich des Martyriums von Fatima Zahra (Friede sei mit ihr) in Hamburg statt.

Nach Anagaben des Zentrums beginnt diese Trauerzeremonie um 18:30  Uhr nach der gemeinschaftlichen Verrichtung des Abend-und Nachtgebetes.

Bei dieser Veranstaltung genießen die Liebhaber der Ahl-ul Bait (Friede sei mit ihnen) die Rezitation des heiligen Koran, den Vortrag von  Hujjat ul-Islam Dr. Mofatteh (Imam und Leiter des IZH) und Trauergesänge von Sayyed Mohammad Ghazawi.

 

Fatima Zahra (Friede sei mit ihr) ist die Tochter von dem Propheten Muhammed (Friede sei mit ihm).

Er sagte: "Fatimas Zufriedenheit ist meine Zufriedenheit; ihr Zorn ist mein Zorn. Wer Fatima liebt, liebt mich, wer ihr Freude macht, macht mir Freude; wer sie verärgert, verärgert mich."

 

IQNA

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: