IQNA

22:34 - March 04, 2019
Nachrichten-ID: 3000900
Sanaa (ParsToday) - Die Äußerungen des britischen Außenministers Jeremy Hunt, während seines überraschenden Besuchs in der jemenitischen Stadt Aden, sind den Worten des Sprechers der jemenitischen "Regierung der nationalen Rettung" zufolge auf die schmutzige Rolle Großbritanniens bei der Besetzung des Jemen zurückzuführen.

"Nach dem Warschauer Gipfel wurden praktische Schritte zur Wiederaufnahme der geheimen Rolle Großbritanniens bei der Besatzung des Jemen auf die Tagesordnung gesetzt", so Saifullah al-Shami.

Der Vorsitzende des Obersten Revolutionskomitees des Jemen, Mohammed-Ali Al-Houthi, betonte am Sonntag in Reaktion auf die intervenierenden und provokativen Äußerungen Hunts: "Diese Bemerkungen unterstreichen die geheime Absicht Großbritanniens, den Konflikt in al-Hudaida durch die Agressoren der saudi-arabischen Kriegskoalition wiederholen zu wollen."

Der britische Außenminister Hunt ist gestern nach seinem Besuch in Saudi-Arabien nach Aden gereist. In provokativen Äußerungen über den Friedensprozess in al-Hudaida wies er nicht auf die Maßnahmen Saudi-Arabiens und dessen Verstoß gegen den Stockholmer Vertrag hin, und sagte, dass der Friedensprozess im Jemen möglicherweise scheitern werde.

 

Parstoday.com

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: