IQNA

21:02 - April 11, 2019
Nachrichten-ID: 3001064
IQNA- Die Eröffnungszeremonie der 36. Ausgabe des Internationalen Koran-Wettbewerbs fand am Mittwochnachmittag in Imam Khomeini Musalla in Teheran statt.

IQNA zufolge eröffnete sich der 36. Internationale Koran-Wettbewerb am Mittwoch, 10. April 2019, in Teheran. Bei der Eröffnungszeremonie hielt der Leiter der iranischen Stiftung- und Wohltätigkeitsorganisation, Hujjat-ul Islam Sayyid Mahdi Khamushi, einen Vortrag und sagte: "Diese Organisation möchte die Entwicklung der koranischen Kultur fördern. "

Am Anfang seiner Rede begrüßte er alle Anwesenden und gratulierte ihnen zu den Feiertagen des Monats Sha'ban.

Er teilte auch mit, dass die Teilnehmer  am Ende der Wettbewerbe den Obersten Führer der islamischen Revolution, Ayatollah Khamenei, besuchen würden.

Danach wies er auf eine Überlieferung von Imam Sadiq (Friede sei mit ihm) hin: "Diejenigen, die unter den frommen und aufrichtigen Jugendlichen den Koran rezitieren, deren Blut und Fleisch wird mit dem Koran vermischt."

Mit Hinweis auf diese Überlieferung erklärte er die Aktivitäten seiner Organisation und sagte: "Die iranische Organisation für Stiftungen- und Wohltätigkeitsangelegenheiten ist stolz darauf, dass sie in der Islamischen Republik Iran die Pflicht hat, Koran-Wettbewerbe im ganzen Land zu organisieren."

 

Der 36. Internationale Koran-Wettbewerb findet vom 10. bis zum  13.April in Teheran statt. Die Abschlusszeremonie wird am 14. April in Imam Khomeini Musalla agehalten

http://iqna.ir/fa/news/3802725

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: