IQNA

12:35 - April 13, 2019
Nachrichten-ID: 3001082
IQNA - Der siebte europaweite Koran-Wettbewerb wurde vom „Haus des Koran“ im Islamischen Zentrum Hamburg eröffnet.

IQNA zufolge habe die Eröffnungszeremonie des siebten europaweiten Koran-Wettbewerbs am gesterigen Freitag, 12. April 2019, im Islamischen Zentrum Hamburg stattgefunden.

Das "Haus des Koran", das dem Islamischen Zentrum Hamburg untersteht, veransalte den Wettbewerb in den Disziplinen: Memorierung und Rezitation des Heiligen Korans sowie Gebetsruf. Der Wettbewerb dauere bis zum 14. April.

Nach Angaben des Zentrums ziele der Wettbewerb darauf ab, die Kultur und Lehren des Korans zu verbreiten; die Rezitatoren und Koran-Auswendigkönner mit den Worten der Offenbarung vertrauter zu machen; die europäische Koran-Gesellschaft zu vereinigen und den Ausgezeichneten die Möglichkeit zu geben, ihre Erfahrungen und Kenntnisse auszutauschen und weiterzugeben.

In der Disziplin "Rezitation" werden folgende Preise verliehen:

Platz 1: 1500 EURO

Platz 2: 1200 EURO

Platz 3: 1000 EURO

Plätze 4 bis 6: Teilerstattung der Reisekosten nach Hamburg.

Den Gewinnern anderen Disziplinen stehen weitere wertvolle Sach- und Geld-Preise zu.

 

افتتاح هفتمین مسابقات اروپایی قرآن در هامبورگ+عکس

 

http://iqna.ir/fa/news/3803170

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: