IQNA

12:49 - April 17, 2019
Nachrichten-ID: 3001105
Teheran (ParsToday/IRNA) - Den Worten des iranischen Verteidigungsministers zufolge ist die Aufnahme der iranischen Revolutionsgarde (Sepah) in die US-Liste der Terrororganisationen ein Zeichen für die Ineffektivität der anti-iranischen Sanktionen der USA.

Brigadegeneral Amir Hatami, der iranische Verteidigungsminister, hat bei der öffentlichen Parlamentssitzung am Dienstag in Teheran betont: "Bei der Überprüfung der Verschwörungen der USA gegen das iranische Volk findet man einen wichtigen Faktor, und der ist die Ausrichtung der Verschwörungen auf die Stärken der Islamischen Republik."

Er fügte hinzu, dass die Revolutionsgarde eine ehrenhafte iranische Verteidigungseinheit sei, die neben der Armee eine wichtige und erfolgreiche Rolle bei der Gewährleistung der Sicherheit und Aufrechterhaltung der territorialen Integrität Irans und der Unterstützung der unschuldigen Völker der Region gegen die Terroristen gespielt habe.

"Die aufeinander folgenden anti-iranischen Sanktionen der USA in den beiden letzten Jahren, der Ausstieg aus dem Atomabkommen und die Bezeichnung der Sepah als Terroristen, zeigen die Tatsache, dass die Sanktionswaffe der USA ihre Fähigkeit verloren hat, das Ziel zu treffen", so Hatami weiter.

Die US-Regierung fügte die iranische Revolutionsgarde in die Liste der sogenannten "Terrororganisationen" ein, nachdem die anti-iranischen Maßnahmen der USA und der Druck auf diese Kräfte, welche die von Washington unterstützten terroristischen Gruppen bekämpften, erfolglos blieb.

 

http://parstoday.com/de/news/iran-i46861-verteidigungsminister_iran_bezeichnung_der_sepah_als_terroristen_zeigt_misserfolg_der_us_sanktionen

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: