IQNA

4 Palästinenser bei israelischem Angriff auf Josefsgrab in Nablus verletzt

0:36 - July 31, 2019
Nachrichten-ID: 3001518
IQNA - Israelische Soldaten, die einen Konvoi jüdischer Siedler zum Josefsgrab in Nablus begleitet haben, haben Feuer auf palästinensische Demonstranten eröffnet. Vier Palästinenser wurden bei Zusammenstößen verletzt.

Wie IQNA unter Berufung auf die palästinensische Nachrichtenagentur WAFA berichtet, sei es am sogenannten Josefsgrab in Nablus zu Zusammenstößen zwischen israelischen Soldaten und Palästinensern gekommen. Vier Palästinenser seien dabei verletzt worden.

Israelische Soldaten, die einen Konvoi jüdischer Siedler zum Josefsgrab in Nablus begleitet haben, haben Feuer auf palästinensische Demonstranten eröffnet. Vier Palästinenser seien dabei verletzt worden.

Die Verletzten seien ins Krankenhaus gebracht worden.

Israelische Soldaten hätten auch das Tränengas auf palästinensischen Demonstranten abgefeuert.

 

Josefsgrab ist eine biblische Gedenkstätte am östlichen Zugang des Tals zwischen den Bergen Gerizim und Ebal, nördlich des Jakobsbrunnens am Stadtrand von Nablus im Westjordanland in der Nähe des biblischen Sichem.

Die Stätte im besetzten Westjordanland, die als Grab des biblischen Patriarchen Josef verehrt wird, wurde in den vergangenen Jahren wiederholt von israelischen Soldaten angegriffen; das Grab selbst wurde zerstört.

 

http://iqna.ir/fa/news/3831131

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha