IQNA

Revolutionsoberhaupt über Verbrechen in Bahrain: Unterdrückung und Gewalt bleiben nicht bestehen

22:18 - July 31, 2019
Nachrichten-ID: 3001522
Teheran(ParsToday) - Nach der Hinrichtung von zwei Jugendlichen in Bahrain hat das Büro für die Erhaltung und Veröffentlichung der Werke des Obersten Oberhaupts der Islamischen Revolution, in einem Tweet darauf reagiert.

Das hieß es in diesem Tweet: "Unterdrückung und Gewalt bleiben nicht bestehen und die Entscheidung und der Wille der gerechtigkeitssuchenden Völker werden letztlich siegen."

Nach Angaben von Menschenrechtsorganisationen handelte es sich um den 25-jährigen Ali al-Arab und den 24-jährigen Ahmed al-Malali, die am vergangenen Samstag hingerichtet wurden.

Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution, Ayatollah Khamenei, hatte zuvor auch die Verbrechen des Regimes in Bahrain verurteilt.

 

http://parstoday.com/de/news/iran-i48339-revolutionsoberhaupt_%C3%BCber_verbrechen_in_bahrain_unterdr%C3%BCckung_und_gewalt_bleiben_nicht_bestehen

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha