IQNA

20:44 - September 02, 2019
Nachrichten-ID: 3001631
IQNA- Indonesische Schiiten haben bei einer Trauerzeremonie, die im Islamischen Zentrum Jakarta in Indonesien stattfand, um den Imam Hussain (Friede sei mit ihm) getrauert.

Wie IQNA aus Indonesien berichtet, nahmen eine große Anzahl von indonesischen Schiiten an einer Trauerzeremonie, die anlässlich des Beginns des heiligen Monats Muharram im Islamischen Zentrum Jakarta abgehalten wurde, teil und trauerten um den Imam Hussain (Friede sei mit ihm).

Bei der Zeremonie hielt Professor Omar Schahab, der Leiter der Organisation Ahl ul-Bait in Indonesien (ABI), einen Vortrag und behandelte verschiedene Dimensionen des Aufstands Aschura.

Dann trauerten die Teilnehmer gemeinsam durch entsprechende Trauergesänge und das Schlagen auf der Brust.

 

Der Monat Muharram wurde nach dem Märtyrertod des Imam Ḥussain (Friede sei mit ihm) im Jahre 61 nach Hidschra zum Trauermonat. Die Schiiten weltweit trauern jedes Jahr im Trauermonat Moharram und veranstalten Trauerprogramme.

 

 

 

http://iqna.ir/fa/news/3839290

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: