IQNA

20:35 - September 17, 2019
Nachrichten-ID: 3001693
Teheran (ParsToday) - Das geehrte Revolutionsoberhaupt der IR Iran wies auf die wiederholten Äußerungen von amerikanischer Seite über Verhandlungen mit Iran hin und hob hervor: "Alle iranischen Verantwortungsträger lehnen einstimmmig alle bilateralen oder multilateralen Verhandlungen mit den Amerikanern ab."

Ayatollah Ali Khamenei hat heute bei einer Ansprache zu Beginn des Ausbildungsjahres des theologischen Seminars, das Ziel der amerikanischen List bezüglich Verhandlungen mit Iran als Versuch der Auferlegung ihrer eigenen Ziele und Show für die Ausübung "maximalen Druckes" auf Iran bezeichnet und hinzugefügt: "Die amerikanische Politik des maximalen Druckes auf das iranische Volk ist wertlos."

Der geehrte Revolutionsführer wies auf die unterschiedlichen Positionen amerikanischer Verantwortlicher bezüglich Verhandlungen mit Iran hin und ergänzte: "Manchmal sagen sie ohne Vorbedingungen, manchmal nennen sie 12 Bedingungen. Solche Äußerungen sind entweder auf ihre impulsive Politik oder auf einen Trick zurückzuführen, der andere verwirren soll. Natürlich ist die Islamische Republik nicht verwirrt, weil unser Weg klar ist und wir wissen, was wir tun."

"Sobald Amerika zum Atomabkommen, welches es selbst verletzt hat, zurückkommt, kann es zusammen mit den anderen Vertragspartnern mit Iran verhandeln, ansonsten werden iranische Vantwortungsträger auf keiner Ebene mit den Amerikaner verhandeln, weder in New York noch anderswo", so Ayatollah Khamenei weiter.

Außerdem wies er auf die Anstrengungen der Feinde zur Konfrontation mit Iran hin und betonte: "Alle ihre politischen Strategien wurden von der Politik der Islamischen Republik Iran besiegt und werden auch zukünftig mittels der göttlichen Gnade besiegt werden und Iran wird als Sieger aus der Arena hervorgehen."

 

http://parstoday.com/de

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: