IQNA

21:39 - December 08, 2019
Nachrichten-ID: 3001985
IQNA- Der Rat für amerikanisch-islamische Beziehungen (CAIR) hat sich für die Abschaffung rassistischer Gesetze im Bundesstaat Virginia ausgesprochen.

Wie IQNA unter Berufung auf die Webseite der Rates für amerikanisch-islamische Beziehungen (CAIR) berichtet, habe sich der Rat für amerikanisch-islamische Beziehungen (CAIR) für die Abschaffung rassistischer Gesetze im Bundesstaat Virginia ausgesprochen.

Laut der Webseite gibt es ungefähr 100 rassistische Gesetze im Bundesstaat Virginia, darunter: Afroamerikaner dürfen nicht an Wahl teilnehmen; Die Ehe zwischen verschiedenen Rassen ist illegal.

Ayan Ajeen, der nationale Kommunikationskoordinator von CAIR, sagte: "Obwohl diese diskriminierenden Gesetze durch spätere Gesetze für nichtig erklärt worden sind, bleiben aber diese ungerechten und rassistischen Gesetze immer noch in den Büchern und erinnern an die Diskriminierung, den Rassismus und die Vormachtstellung der Weißen."

"Es ist notwendig, eine klare Botschaft gegen Rassismus zu senden, wenn Minderheiten zunehmend   angegriffen werden", fügte er hinzu.

 

Es ist anzumerken, dass eine Kommission in Virginia plant, die noch in den Büchern verbliebenen diskriminierenden Gesetze dieses Bundesstaates abzuschaffen.

 

https://iqna.ir/fa/news/3862367

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: