IQNA

16:48 - February 20, 2021
Nachrichten-ID: 3003835
Teheran (IQNA)- Mindestens fünf Menschen sollen bei den Explosionen ums Leben gekommen sein. In Afghanistan kam es zuletzt wieder vermehrt zu Bombenanschlägen, gezielten Tötungen und Gefechten.

Bei drei Bombenanschlägen in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Samstag mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Zwei weitere wurden nach Polizeiangaben verletzt. Die ersten beiden Explosionen hätten sich im Abstand von 15 Minuten ereignet, sagte Polizeisprecher Ferdaus Faramars.

Die dritte folgte zwei Stunden später und habe einem Polizeifahrzeug gegolten. Alle Anschläge wurden mit sogenannten Haftbomben verübt, die an Fahrzeugen befestigt werden und aus der Ferne oder per Zeitschaltuhr gezündet werden können.

Der erste Anschlag traf ein Zivilfahrzeug, beide Insassen wurden verletzt. Bei der zweiten Explosion wurde ein Auto getroffen, in dem Soldaten unterwegs waren. Zwei von ihnen und ein ziviler Passant wurden getötet. Bei der dritten Detonation wurden zwei Polizisten getötet. Zur Urheberschaft der Anschläge bekannte sich zunächst niemand.

In Afghanistan kam es zuletzt wieder vermehrt zu Bombenanschlägen, gezielten Tötungen und Gefechten. Friedensverhandlungen zwischen den Taliban und der afghanischen Regierung in Katar stocken seit längerer Zeit.

 

handelsblatt

Stichworte: Verletzte ، Tote ، Kabul ، Bombenanschläge
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: