IQNA

17:07 - May 07, 2021
Nachrichten-ID: 3004183
Teheran (IQNA)- Tausende Menschen nahmen am heutigen Freitag an einer Großdemo zum internationalen Al-Quds-Tag in der syrischen Hauptstadt Damaskus teil.

Heute wie jedes Jahr fanden sich Tausende Syrer zusammen, um den von Imam Chomeini ausgerufenen Al-Quds-Tag mit einer Demonstration zu begehen.

Mit Flaggen, Plakaten, Spruchbändern und einer massiven Mobilisierung demonstrierten Tausende Menschen am heutigen Freitag in den Straßen der Hauptstadt gegen Israel. Die Demonstranten bekundeten ihre Unterstützung für Palöstina

Der Demo-Zug setzte sich am Eingang zum Souk al-Hamidiya in Bewegung und endete in der Umayyaden-Moschee.

Zum jährlichen internationalen Al-Quds-Tag gab es in verschiedenen Städten Syriens Kundgebungen.

 

Erstmals zum sog. Al-Quds-Tag aufgerufen hatte 1979 der iranische Revolutionsführer Imam Chomeini. Er erklärte es damals zur (religiösen) Pflicht eines jeden Moslems, „Palästina zu befreien“ und für die Vernichtung des „zionistischen Regimes“ zu kämpfen.

 

Rege Teilnahme am Al-Quds-Marsch in Syrien

 

Rege Teilnahme am Al-Quds-Marsch in Syrien

 

Rege Teilnahme am Al-Quds-Marsch in Syrien

 

Rege Teilnahme am Al-Quds-Marsch in Syrien

 

Rege Teilnahme am Al-Quds-Marsch in Syrien

Rege Teilnahme am Al-Quds-Marsch in Syrien

 

3969847

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: