IQNA

23:41 - July 20, 2021
Nachrichten-ID: 3004494
Teheran (IQNA) - Der ehemalige malaysische Premierminister Mahathir bin Mohamad, der als eine berühmte Persönlichkeit in der islamischen Welt gilt, forderte alle Menschen dazu auf, dem palästinensische Volk allseitige Unterstützung zu gewähren und die Verbrechen des zionistischen Regimes gegen die Palästinenser zu verurteilen.

Laut dem Palästinensischen Informationszentrum sagte Mahathir Mohamad in seiner Rede, die in malaysischen Medien veröffentlicht wurde: „Das palästinensische Volk wird seit 73 Jahren unterdrückt und alle Menschen in der Welt müssen es unterstützen und die unmenschlichen Verbrechen Israels gegen das Palästinensische Volk verurteilen.“

„Wir hoffen immer noch, dass das rassistische Apartheid-Regime in Palästina beseitigt wird“, fügte er hinzu.

Er wies darauf hin, dass die Geschehnisse in Palästina schreckliche Fakten über die falsche westliche Demokratie und die Heuchelei der angeblichen Befürworter der Freiheit sowie die Doppelmoral des Westens enthüllen würden.

Der ehemalige malaysische Premierminister betonte, dass man zu diesen Verbrechen nicht schweigen sollte, dann forderte er Gerechtigkeit für die Palästinenser und sagte, dass die Rückkehr nach Palästina das unveräußerliche Recht der palästinensischen Flüchtlinge sei.

 

3985247

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: