IQNA

Norwegischer Antiislamextremist nach Entheiligung des Korans in Autozusammenstoß verwickelt

23:41 - July 04, 2022
Nachrichten-ID: 3006418
TEHERAN (IQNA) – Der Führer einer extremistischen antiislamischen Gruppe in Norwegen war am Samstag in ein Autorennen mit Kollision verwickelt worden.

Es war gerade ein paar Minuten nach der Entheiligung des Heiligen Korans am Stadtrand von Oslo passiert.

Nach der norwegischen Polizei war der Fahrer eines Wagens, der willkürlich den SUV Lars Thorsens, dem Führer der radikalen Gruppe „Stoppt die Islamisierung Norwegens“ rammte, verhaftet worden. Die fünf Personen in dem SUV waren leicht verletzt worden, wobei eine in einem Krankenhaus behandelt werden musste.

Ein Video, das auf Facebook gepostet worden war, zeigt Thorsen und andere Extremisten, wie sie zuerst nach Mortensrud, einer Vorstadt von Oslo, fuhren.

Die handvoll antiislamischer Extremisten legten dann einen brennenden Koran auf die Mitte der kleinen Intersektion, wobei es ihnen anfangs gelang, ortsansässige Leute, welche die Flammen austreten wollten, zurückzudrängen.

Eine verärgerte Menschenmenge versammelte sich, unter ihr eine Frau, die das verkohlte Buch an sich riss und in einen grauen Mercedes einstieg.

Der SUV des antiislamischen Extremisten, auf dem ein Camouflagemuster gespritzt war, verschwand daraufhin, aber Sekunden später wurde er vom grauen Mercedes überholt, der ihn zuerst nur leicht und dann in voller Fahrt traf, so dass das Fahrzeug sich überschlug.

Die ganze Episode war von jemandem aus dem nachfolgenden Auto gefilmt worden.

(Quelle: bolnews.com)

 

3479560

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* :