IQNA

Umfassender Plan eingeführt, um Pilgern während des Monats Muharam im Irak Sicherheit zu garantieren

20:50 - August 08, 2022
Nachrichten-ID: 3006629
TEHERAN (IQNA) – Ein umfassender Plan ist ausgearbeitet und eingesetzt worden, um Sicherheit für die Pilger, welche den Heiligen Schrein im Irak im Monat Muharram besuchen, zu gewährleisten.

Dies war vom Sprecher des irakischen Innenministeriums angekündigt worden, wobei gesagt wurde, dass die Klagezeremonien zu Muhararm internationale Ereignisse seien, da sie von Millionen an Pilgern aus verschiedenen Ländern besucht werden.

Khaled al-Muhanna fügte hinzu, dass Überwachungskameras im Irak einen besonderen Plan gezeichnet hätten, um für Sicherheit zu sorgen und die Pilgerfahrt zu erleichtern.

Er merkte an, dass der im Süden des Landes gelegene Bezirk Kerbala die höchste Anzahl an Pilgern an Muharam erleben würde, aber auch andere religiöse Städte wie Kadhimiya würden von vielen Pilgern besucht werden. Er wiederholte, dass die Sicherheitskräfte fähig seien, für ein Maximum an Sicherhiet für die Pilger zu sorgen.

Muhanna sagte auch, dass es eine große Ehre sei, denen zu dienen, welche den Heiligen Schrein des Imam Husseins (A.S.) besuchen würden.

An einer anderen Stelle bemerkte der Sprecher, dass irakische Beamte innerhalb der letzten Monate unzählige Gespräche mit ihren iranischen Partnern gehabt hätten, um für die Iraner die Möglichkeiten der Pilgerreise zu den heiligen Stätten im Irak zu erleichtern.

Muharam, der am 30. Juli angefangen hatte, ist der erste Monat des lunaren Hedschra-Kalenders.

Schiiten und Andersgläubige von verschiedenen Teilen der Erde halten jedes Jahr im Monat Muharam Zeremonien ab, um des Jahrestages des Märtyrertods Imam Husseins (A.S.) und seiner Gefährten zu gedenken.

Eine große Anzahl an Pilgern, einschließlich viele aus dem Irak, reisen nach Kerbala, um die Klagezeremonien zu besuchen.

Der dritte schiitische Imam (A.S.) und eine kleine Gruppe seiner Gefährten und Familienmitglieder waren von dem Tyrannen seiner Zeit- Jasid bin Muawija- in der Schlacht bei Kerbala am zehnten Tag des Muharams (als Aschura bekannt) im Jahr 680 n.Chr. den Märtyrertod gestorben.

 

3479998

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha