IQNA

Koranische Rechtfertigung für Bau einer Moschee auf Gräbern großer religiöser Menschen

22:37 - October 02, 2022
Nachrichten-ID: 3006956
Teheran (IQNA)- In Vers 21 der Surah Al-Kahf heißt es dass der Bau einer Moschee neben den Gräbern göttlicher Heiliger nicht nur erlaubt sondern auch empfohlen wird.

Das Prinzip Gräber göttlicher Heiliger zu besuchen wird von allen islamischen Religionen und sogar vom Wahhabismus akzeptiert. Aber Wahhabiten glauben, dass wenn eine Person stirbt ihr Fall abgeschlossen ist und keine Almosen wie das Rezitieren des Korans usw. ihn erreichen werden. Sie beschränken den Besuch der Gräber auf eine Bedingung, dass eine Person die Gräber nur besuchen darf um sich an das Jenseits zu erinnern und sich und wenn sie weint, kann dies nur für sich selbst und ihre Sünden sein.

Aber was wir von den islamischen Lehren und Aussagen des Propheten Muhammad (Frieder sei mit ihm) erhielten zeigt uns eine andere Sichtweise. Es wurde vom Propheten (Friede sei mit ihm) überliefert dass jeder, der nach meinem Tod die Hajj verrichtet und mein Grab besucht dies  so ist, als ob er zu meinen Lebzeiten gekommen wäre, um mich zu besuchen: Er hat mich persönlich besucht!

 

Erlaubnis der Errichtung einer Moschee auf Gräbern religiöser Führer

In Vers 21 der Surah Al-Kahf heißt es, dass der Bau einer Moschee neben den Gräbern göttlicher Heiliger nicht nur erlaubt sondern auch empfohlen wird. Gott sagte über die Gefährten der Höhle: Wir haben dich über den Zustand der Gefährten der Höhle informiert damit du sicher bist dass der Tag des Gerichts auf jeden Fall kommen wird so wie die Gefährten der Höhle auferstanden wirst auch du auch in dem großen Tag auferstehen. Als die Leute von dem Zustand der Gefährten der Höhle erfuhren schliefen sie wieder ein und starben und schließlich gab es einen Streit zwischen den Leuten aber diejenigen, die glaubten dass wir eine Moschee über ihren Gräbern bauen sollten wurden besiegt und ebenso wurde die Sache getan.

  • Entnommen aus den Worten von Ali Asghar Rizvani, einem Religionsforscher, auf dem wissenschaftlichen Treffen „Die Frage des Bauens von Gräbern und Besuchs von Gräbern aus Sicht des Wahhabismus“

 

IQNA

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha