IQNA

Malaysias 62. Internationaler Koranwettbewerb eröffnet

12:02 - October 22, 2022
Nachrichten-ID: 3007079
TEHERAN (IQNA) – Der 62. Internationale Koranwettbewerb hatte offiziell am Mittwochabend in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur begonnen.

Die Eröffnungszeremonie war von Wettbewerbern und Wettbewerberinnen, malaysischen Beamten, diplomatische Gesandten einiger islamischer Länder und Hunderten von Malaysiern im Mehrzweckzentrum von Kuala Lumpur (KLCC) besucht worden.

Nach einer Losung war der iranische Vertreter Masoud Nouri der erste Wettbewerber, der seine Rezitation vortrug.

Hier hören sie Nouris Vortrag der Sure Al-Imran, Verse 156 – 164.

 

Code des Videos
 

Auch drei weitere Wettbewerber hatten ihre Rezitaton am Mittwochabend vorgetragen. Jeder Wettbewerber hatte zwischen 10 bis 14 Minuten für seinen Vortrag Zeit gehabt.

Die Jury bestand aus Quari-Experten aus acht Ländern, unter anderem Malajsia, Ägypten, Jordanien, Marokko und Indonesien.

Eines der Merkmale des diesjährigen Wettkampfes ist, dass die Organisatoren moderne Technologie nutzen, um die Übersetzung und Interpretation der rezitierten Verse dem Auditorium im Saal anzubieten.

Der Wettbewerb wird am 25. Oktober, wenn die Gewinner verkündet werden, zuendegehen.

Der 62. Wettbewerb war in der Anfangsrunde online abgehalten worden, wohingegen das Finale präsent stattfinden wird. Der Wettbewerb findet das ersten Mal seit einer zweijährigen COVID-19-bedingten Pause statt.

Nach Beamten nehmen 41 Personen aus 31 Ländern an der Endrunde, die in Frauen und Männern unterteilt ist, teil.

Kuala Lumpur hatte den 61. Koranwettbewerb im April 2019 gegeben. Der Vertreter Irans, Hadi Movahed Amin, kam nach Qaris aus Malaysia, Algerien und Marokko auf den vierten Platz. An dem vorherigen Wettbewerb hatten mehr als einhundert Quaris aus 71 Ländern teilgenommen.

 

3480919

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha