IQNA

15:17 - November 16, 2018
Nachrichten-ID: 3000401
Wie zu jedem religiösen Anlass hat es sich die Grabstätte von Abu Fadl al Abbas (Friede sei mit ihm) auch zum Jahrestag des Martyriums von Imam Hassan Al-Askari (Friede sei mit ihm) ein Trauerprogramm erstellt

Zum Gedenken an das Martyrium von Imam Hassan Al-Askari (Friede sei mit ihm) wurden die Wände und Eingänge der Heiligen Abbasitischen Stätte in Schwarz umhüllt und Banner mit Aufschriften der Kondolenz im Hof der Stätte aufgehängt.

Wie zu jedem religiösen Anlass hat es sich die Grabstätte von Abu Fadl al Abbas (Friede sei mit ihm) auch zu diesem Anlass ein Trauerprogramm erstellt, das religiöse Vorträge, Trauersitzungen und einen einheitlichen Kondolenzgeleitzug mit Dienern der beiden Heiligtümer beinhaltet.

Erwähnenswert ist, dass muslimische Anhänger der Ahlulbait (Friede sei mit ihnen) weltweit dieser traurigen und schmerzhaften Tragödie gedenken und Imam Mahdi (möge Allah seine Erscheinung beschleunigen) zum Martyrium seines Vaters (Friede sei mit ihm) Beileid bekunden, der vom abbasidischen Kalifen Al-Mutamid vergiftet wurde und im Alter von 28 Jahren am 8. Rabi Awwal 260 n.d.H. sein Martyrium erlangte.

 

https://alkafeel.net/news/index?id=7510&lang=de

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: