IQNA

22:49 - November 18, 2018
Nachrichten-ID: 3000408
Bagdad(ParsToday)- Bagdad ist nach Angaben des irakischen Präsidenten Barham Saleh um die Stärkung der Beziehungen und Kooperationen, vor allem im Wirtschaftsbereich, mit der Islamischen Republik Iran bemüht.

Auf seinem Twitter schrieb Saleh heute: Irak und Iran verbinden tiefe, historische, soziale und kulturelle Beziehungen miteinander.

Iraks Präsident fügte hinzu: Irak, der besondere Beziehungen zu den islamischen Nachbarländern unterhält, kann als Mittelpunkt für die Bildung regionaler Organisation unter Berücksichtigung nationaler Souveränität sein.

Saleh hielt sich am Samstag zu einem offiziellen Besuch in Iran auf. Während seiner Visite wurde er vom geehrten Oberhaupt der Islamischen Revolution empfangen; er traft sich mit dem Präsidenten der Islamischen Republik, Hassan Rohani, dem Parlamentspräsidenten, Ali Laridschani, dem Außenminister, Mohammad-Dschawad Zarif, und dem Sekretär des Hohen Nationalen Sicherheitsrats des Irans, Ali Schamkhani.

Barham Saleh ist heute nach Saudi-Arabien weitergereist.

 

http://parstoday.com/de/news/middle_east-i44638-iraks_pr%C3%A4sident_tritt_ernsthaft_f%C3%BCr_st%C3%A4rkung_der_beziehungen_zum_iran_ein

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: