IQNA

23:09 - December 09, 2018
Nachrichten-ID: 3000497
Im Herzen seines Bruders Imam Hussein (Friede sei mit ihm) kam Abu Fadl al Abbas (Friede sei mit ihm) eine ganz besondere Stellung zuteil.

Am neunten Tag des Monats Muharram sagte Imam Hussein (Friede sei mit ihm) zu seinem Bruder Abu Fadl al Abbas (Friede sei mit ihm), als sich die Armee der Umayyaden näherte, dass er an seiner Stelle zu ihnen reiten und sich danach erkundigen sollte, was sie wollten und warum sie gekommen waren. Diese Begebenheit zeigt, welche besondere Stellung er bei seinem Bruder genoss. Auch am Tag Aschura, als er bei Imam Hussein (Friede sei mit ihm) um Erlaubnis bat zu kämpfen, da sagte der Imam zu ihm: „Du bist der Träger meines Banners, wenn du gehst, werden meine Kämpfer auseinandergehen“. Auch am selben Tag, nachdem Abu Fadl al Abbas (Friede sei mit ihm) verletzt wurde und Imam Hussein (Friede sei mit ihm) ihn in sein Lager tragen wollte, Abu Fadl al Abbas jedoch beim Recht seines Großvaters (Friede sei mit ihm und seiner Familie) schwor, damit er ihn liegen lässt, da sagte der Imam: „Mögest du von deinem Bruder belohnt werden, denn du warst ihm lebendig und tot eine wahre Stütze.“

Außerdem sagte er, nachdem Abu Fadl al Abbas (Friede sei mit ihm) sein Martyrium erlangte: „Jetzt ist mein Rücken gebrochen“. Diese und viele ähnliche Worte des Imams (Friede sei mit ihm) zeigen sehr deutlich, was für eine besondere Stellung Abu Fadl al Abbas (Friede sei mit ihm) bei ihm genießt.

 

https://alkafeel.net/news/index?id=7595&lang=de

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: