IQNA

14:39 - August 03, 2019
Nachrichten-ID: 3001531
IQNA- Das Büro der obersten religiösen Autotität im Irak, Seiner Eminenz Sayed Ali al-Sistani gab bekannt, dass im Irak der Eid al-Adha (Opferfest) am 10. Dhul-Hidscha 1440 entsprechend dem 12. August gefeiert werde.

Wie IQNA unter Berufung auf das Nachrichtenportal alforatnews.com berichtet, habe das Büro der obersten religiösen Autotität im Irak, Seiner Eminenz Sayed Ali al-Sistani bekanntgegeben, der Irak werde das Opferfest Eid Al-Adha am nächsten Montag, 12. August 2019, feiern.

Das Büro habe in seiner Erklärung erläutert, dass der neue Monat (Dhul-Hidscha) am heutigen Samstag, 3. August beginne. Daraus folge, dass im Irak der Eid al-Adha (Opferfest) am 10. Dhul-Hidscha 1440 entsprechend dem 12. August gefeiert werde.

Im Saudi-Arabien werde das Opferfest wohl bereits am 11. August begangen.

 

Das Opferfest [Eid al-Adha] ist eines der wichtigsten Feste des Islams. An dem Festtag wird der Opferbereitschaft Abrahams (a.) und Ismaels (a.) gedacht.

Es wird am 10. Dhul-Hidscha als Höhepunkt der Riten zur Pilgerfahrt [hadsch] gefeiert.  Der islamische Kalender richtet sich nach den Mondphasen. Damit wandern die religiösen Feiertage durch die Jahreszeiten.

 

http://iqna.ir/fa/news/3831948

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: